Warum ist das gerade geschweißte Filterelement innen vergilbt und fühlt sich an, als wäre es verschmutzt?

Ansichten : 193
Autor : indrofiltermachine.com
Updatezeit : 2021-06-25 15:31:03
Warum ist das gerade eingeschweißte Filterelement innen vergilbt und fühlt sich an, als wäre es verschmutzt?


Dieses Phänomen tritt normalerweise bei Heizplattenschweißmaschinen auf.
Der Hauptgrund war, dass der Bediener nach dem Stoppen der Endkappenschweißanlage die Kunststoffreste nicht rechtzeitig an der Form abwischte.


Beim Schweißen des Filterelement-Enddeckels mit einer Heizplattenschweißmaschine wird die Oberfläche der Kunststoffteile durch Schweißen aufgeschmolzen und ein Teil der flüssigen Kunststoffreste verbleibt auf der Oberfläche der Form bzw. der Oberfläche des Formpapiers. Wenn die Heizplattenmaschine im Dauerbetrieb ist, bleiben diese Flüssigkeitsreste immer in flüssigem Zustand und die flüssigen Kunststoffreste werden in die Endkappe des nächsten Filterelements eingeschweißt, was keinen Einfluss auf das Aussehen des Filters hat Element.

Wenn die Schweißmaschine jedoch für eine gewisse Zeit angehalten werden muss, muss der Bediener die flüssigen Kunststoffreste rechtzeitig abwischen, da sonst die flüssigen Kunststoffreste schnell erstarren und am Formpapier kleben bleiben. Beim erneuten Starten des Gerätes verfärben sich die Kunststoffreste nach dem Erhitzen gelb und kleben an der Endkappe des Filterelements, wodurch die Endkappe des Filterelements gelb wird, also das oben genannte Filterelementende Deckel ist vergilbt, als wäre er kontaminiert.

Wenn Sie das Schweißen des Filterelements für eine gewisse Zeit unterbrechen müssen, wischen Sie daher rechtzeitig die Kunststoffrückstände ab und entfernen Sie die Rückstände sofort nach dem Stoppen des Gerätes, da sich sonst die Flüssigkeitsrückstände verfestigen schnell und die Reinigung der Rückstände wird etwas schwieriger.